Samstag, 5. September 2015

Hähnchen Curry Madras

Huhu, heute gibt es mal wieder ein Rezept von mir. Ich fand das sehr lecker. 
Hähnchen Curry Madras
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Tomaten
500 g Hähnchenfilet
2 El Kokosöl
2 El Curry
1 Dose cremige Kokosmilch 425 ml
250 g Blattspinat TK
Salz und Pfeffer
Blattspinat auftauen lassen. Zwiebel fein würfeln und Knoblauch pressen. Tomaten in Würfel schneiden. Fleisch in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchen unter Wenden 4-5 Min. braten. Zwiebel und Knoblauch zugeben, weitere 2 Min. braten. Curry zugebenund kurz anschwitzen. Tomatenwürfel dazu und weitere 4 Min. braten. Mit der Kokosmilch ablöschen, aufkochen und 10 Min. köcheln lassen. Den Spinat unterrühren und kurz mitkochen. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Ich hatte dazu Konjak Reis. 
Dieses Rezept ist wieder WBC geeignet.


Kommentare:

  1. yumm yumm - paleo! :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Das kann mann auch mit vielen anderen Gemüsen kochen ist immer lecker ((-: LG Gaby

    AntwortenLöschen