Montag, 21. Februar 2011

Frühlingserwachen


Hallo zusammen,
so langsam geht es mir besser. Hab sogar gestern mit Tochterkind ein Seifchen gemacht. Weil ich irgendwas machen musste. Diese Seife ist entstanden, obwohl ich erst dachte, die muss in die Tonne. Aber sie ist doch ganz gut geworden. Der Seifenleim wurde nachdem ich das PÖ eingearbeitet hatte so was von hart und grisselig, da mussten wir schnell noch Farbe reinbringen und die dicke Pampe schnell in die Form spachteln. Sie ist zwar nicht so geworden, wie ich wollte, aber sie gefällt mir trotzdem. Das Grün kommt leider nicht so toll rüber.

Kommentare:

  1. hallo Stefie,

    freut mich, dass du auf dem Weg der Besserung bist.
    Das Problemchen kenn ich - das passiert gerne - da musst du dann seeeehr schnell sein! Hab schon ganz schön Lehrgeld bezahlt bei meinen Experimenten...Sieht aber trotzdem noch ganz schön aus, find ich.

    Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stefie,
    einen netten Blog hast du und wunderbare Seifen!
    Ich würde dich gern auf meinen Blog * parfumwolken.blogspot.com * einladen. Da findest du Infos zu amerikanischen Pö`s von Bramble Berry und Co. Außerdem gibts ein Blog Candy! Und ich würde mich auch sehr freuen dich in meinem Shop www.parfumwolke.de begrüßen zu dürfen.
    Ganz liebe Grüße
    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Schön, daß es Dir wiede rbesser geht, liebe Stefie!

    Ein schönes Seifchen habt ihr gemacht!

    Viele liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. SCHÖN DAS ES DIR WIEDER BESSER GEHT:
    KNUDDELDRÜCKERLE
    BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. ist doch ganz hübsch geworden. Bei Problem PÖs lieber gleich OHP machen, dann gelingts immer, lach.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  6. eigentlich war das Pö als anfängertauglich und nicht dickend angegeben. na so kann es gehen.

    AntwortenLöschen
  7. Sieht irgendwie *lecker* aus...aber reinbeißen sollte ich wohl lieber nicht.
    LG Karin

    AntwortenLöschen